Brunner preist die «höchsten Errungenschaften der Schweiz» – Der Tages-Anzeiger

Feuerwerk, Feststimmung und viele, viele Reden: Die Schweiz feiert Geburtstag. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtet fortlaufend. Schicken Sie uns ihre besten Bilder vom 1. August.Bern Tag der offenen Tür im BundeshausTausende Besucherinnen und Besucher haben am Nationalfeiertag das Bundeshaus in Beschlag genommen

der ganze Artikel:
Brunner preist die «höchsten Errungenschaften der Schweiz» – Der Tages-Anzeiger

Steuerschurkenstaat Schweiz? – Die Presse

Der deutsch-schweizerische Steuerstreit spitzte sich in den letzten Wochen auf die Frage zu, ob deutsche Behörden aktiv (also gegen Millionenbeträge) gestohlene schweizerische Kundendaten ankaufen und auswerten dürfen. Deutschland hat am 21. September 2011 in einseitiger Erklärung auf solche Käufe verzichtet.

hier geht es weiter:
Steuerschurkenstaat Schweiz? – Die Presse

Strebsame Deutsche mischen die Schweizer Unis auf – WELT ONLINE

Artikel per E-Mail empfehlenStrebsame Deutsche mischen die Schweizer Unis aufStudierende aus Deutschland bevölkern die Hochschulen der Schweiz. Sie sind leistungsbereit, eloquent und haben andere Ansprüche an den künftigen Job als die Schweizer. Das sorgt für Spannungen.Empfänger E-Mail Absender E-Mail Persönliche Nachricht SchließenStudierende aus Deutschland bevölkern die Hochschulen der Schweiz. Sie sind leistungsbereit, eloquent und haben andere Ansprüche an den künftigen Job als die Schweizer. Das sorgt für Spannungen.

mehr zum Thema:
Strebsame Deutsche mischen die Schweizer Unis auf – WELT ONLINE

Schweiz erlaubt umstrittenen Bluttest für Down Syndrom – Augsburger Allgemeine

Der umstrittene Bluttest für Down Syndrom ist von der Schweiz erlaubt worden. Ab August soll der Test freigegeben sein.Schweiz erlaubt #http://www.augsburger-allgemeine.de/wissenschaft/PraenaTest-Bluttest-fuer-Down-Syndrom-kommt-spaeter-auf-den-Markt-id21231551.html#: Die Schweiz hat grünes Licht für einem umstrittenen Bluttest zur Bestimmung des Down-Syndroms bei Embryos gegeben. Wie die “Neue Zürcher Zeitung am Sonntag” berichtete, entschied das Schweizerische Heilmittelinstitut Swissmedic, die Tests ab Mitte August freizugeben.Schweiz erlaubt umstrittenen Bluttest für Down SyndromDer von der Konstanzer Firma LifeCodexx entwickelte Test erkennt das Down-Syndrom – auch Trisomie 21 genannt – schon in einer Blutprobe der Schwangeren und soll riskante Fruchtwasseruntersuchungen in vielen Fällen überflüssig machen. Im Blut von schwangeren Frauen finden sich Teile der Erbinformation des Embryos, die im Labor analysiert und auf Hinweise einer Chromosomenveränderung abgesucht werden. ANZEIGE Bluttest: Trisomie “risikofrei” und “zuverlässig” erkennen?Beim Down-Syndrom liegt das Chromosom 21 dreifach statt doppelt vor.

Lesen Sie alles weitere hier:
Schweiz erlaubt umstrittenen Bluttest für Down Syndrom – Augsburger Allgemeine

Berset will mehr künstlerische Filme – Neue Zürcher Zeitung

Am 1. August wird Kulturminister Alain Berset das Internationale Filmfestival von Locarno eröffnen. Der SP-Magistrat, der laut eigenen Aussagen oft ins Kino geht, wird erstmals über die Lage der Filmnation Schweiz sprechen, seine Ideen für die Filmförderung des Bundes erklären – und einen umstrittenen Kurswechsel verkünden: Der Bund will vermehrt innovative, originelle Produktionen fördern und weniger kommerzielle, auf ein grosses Publikum ausgerichtete Streifen. In den Genuss staatlicher Gelder sollen eher Filme mit eigener Handschrift kommen statt solche, die Hollywood kopieren – was es für Produktionen wie «Achtung, Fertig, Charlie 2» schwieriger machen dürfte, an Fördergelder zu kommen. Dies bestätigen mehrere Quellen

zum Rest des Artikels:
Berset will mehr künstlerische Filme – Neue Zürcher Zeitung

Schweiz unterstützt Libanon bei der Aufnahme syrischer Flüchtlinge – nachrichten.ch

Die Schweiz habe Beirut gegenber seine Solidaritt bei der Bewltigung der Flchtlingsstrme aus dem Nachbarland Syrien zum Ausdruck gebracht, sagte Jean-Marc Crevoisier, Sprecher des Eidg. Departements fr auswrtige Angelegenheiten (EDA), am Samstag der Nachrichenagentur sda aus der libanesischen Hauptstadt. Auf Antrag der Direktion fr Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) hatte die Schweiz vor kurzem ihr Budget fr humanitre Hilfe im Zusammenhang mit der Krise in Syrien um zwei Millionen Franken erhht. Die bereitgestellten Mittel betragen nun ber 10 Millionen Franken.

jetzt weiterlesen:
Schweiz unterstützt Libanon bei der Aufnahme syrischer Flüchtlinge – nachrichten.ch

Geplantes Steuerabkommen Wie die USA Steuersünder in der Schweiz jagen – Die Zeit

Geplantes Steuerabkommen Wie die USA Steuersünder in der Schweiz jagen Die USA machen vor, wie sich Steuergeld aus der Schweiz zurückholen lässt. Sie klagen Banker wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung an. Ein Vorbild?© dpaDer New Yorker Staatsanwalt Preet BhararaDer New Yorker Staatsanwalt Preet Bharara ist dafür bekannt, wenig zimperlich mit Milliardären umzugehen. Im vergangenen Oktober brachte er den Gründer eines Hedgefonds aus Manhattan für elf Jahre hinter Gitter, weil dieser im Aktienhandel betrogen und damit ein Vermögen verdient hatte

weitere Informationen:
Geplantes Steuerabkommen Wie die USA Steuersünder in der Schweiz jagen – Die Zeit

Schweiz sieht Lösung bei Waffenhandel – 20 Minuten

Noch am Freitagmorgen (Ortszeit) hoffte die Schweizer Delegation in New York, dass sich die UNO-Generalversammlung auf einen Vertragstext einigen wrde. Das Abkommen sollte den globalen Waffenhandel so regulieren, dass Waffenexporte nur noch genehmigt werden, wenn kein Risiko besteht, dass das Kriegsmaterial in die Hnde von Menschenrechtsverbrechern gert. Waffenexporte der Schweiz Am Donnerstagabend legte man den Diplomaten einen Resolutionsentwurf vor, der laut dem Schweizer Delegationsleiter Erwin Bollinger, Botschafter im Staatssekretariat fr Wirtschaft (SECO), die Zustimmung der Schweiz gefunden htte – auch wenn er nicht so weit ging wie die Schweizer Forderungen.Die Verhandlungen um die wenigen strittigen Punkte im Dokument gestalteten sich im Verlauf des Freitags aber so zh, dass bis am Abend keine befriedigende, rechtlich schlssige Formulierung einiger Paragraphen gefunden werden konnte. Die Grossmchte USA und Russland sprachen sich dafr aus, nicht voreilig auf einen Vertragsabschluss zu drngen und in absehbarer Zukunft weiter zu verhandeln.Kein vlliger MisserfolgBollinger sagte vor Schweizer Medienvertretern am Freitagabend, das Ergebnis der Konferenz sei zwar enttuschend, aber kein vlliger Misserfolg.

weitere Informationen:
Schweiz sieht Lösung bei Waffenhandel – 20 Minuten

Altersarmut in Deutschland_Alterswohlstand in der Schweiz (Seite 2) – wallstreet-online.de

Die Vergleiche hinken natürlich an vielen Stellen, das fängt schon beim BigMac an, der in Deutschland 3,50 Euro kostet und in der Schweiz 6,50 Franken. Und wenn man eine Wohnung oder ein Häuschen kaufen oder mieten möchte, sind die Relationen nicht viel anders. Das relativiert die eingangs genannten Zahlen ebenso wie ein Blick in die Steuerstatistik, die ist ja in der Schweiz recht detailliert und im Thurgau z.B. versteuert die Hälfte der steuerpflichtigen unter 40.000 Franken.Insgesamt ist die Schweiz natürlich ein Arbeitnehmerparadies mit hohen Löhnen und Vollbeschäftigung, niedriger Einkommenssteuer. Da bleibt noch Raum für private Vorsorge.Nur auf der Kapitalseite schlagen dann 35% Verrechnungssteuer zu, Vermögenssteuer.

zum Rest des Artikels:
Altersarmut in Deutschland_Alterswohlstand in der Schweiz (Seite 2) – wallstreet-online.de

Olympia- Medaillenkandidat Schweiz mit schwachem Start – Focus Online

Inhalt bereitgestellt vonOlympia- Medaillenkandidat Schweiz mit schwachem StartDonnerstag, 26.07.2012, 20:56Danke für Ihre Bewertung!0InfoWenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die den Button enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Für weitere Informationen zum Thema Datenschutz klicken Sie auf das i.DruckenVersendenDie Schweiz ist mit einem enttäuschenden Unentschieden in das olympische Fußball-Turnier gestartet. Die Mannschaft um Diego Benaglio kam gegen Gabun nicht über ein 1:1 hinaus.Der Medaillenkandidat Schweiz ist mit einem enttäuschenden Unentschieden in das olympische Fußball-Turnier gestartet

der ganze Artikel:
Olympia- Medaillenkandidat Schweiz mit schwachem Start – Focus Online